Im Dreivierteltakt

Während sich unsere Nachbarn in Deutschland in der sogenannten „Fünften Jahreszeit“ in bunte Kostüme werfen, um Karneval oder Fasching zu feiern, können wir in dieser Zeit nicht genug bekommen von edlen Bällen und rauschenden Tanzfesten.
Wusstest du, dass im Winter 2018/2019 allein in Wien über 400 Bälle stattfinden? Knapp 300.000 Menschen aus aller Welt werfen sich in der Ballsaison in prachtvolle Kleider und feine Anzüge, um eine der traditionellen Veranstaltungen zu besuchen. Die Kleidervorschriften sind dabei übrigens sehr streng – genauso wie der Ablauf eines Balls: Eröffnungsfanfare, Einzug der Debütantinnen und Debütanten, der Ausruf „Alles Walzer!“, Tanzordnungen und Musikwechsel. Auch die „Mitternachtseinlage“ gehört dazu: oftmals eine Quadrille und die sogenannte Damen- oder Ballspende, hinter der sich ein Geschenk für jede Ballbesucherin verbirgt. Neben der bekanntesten Veranstaltung, dem Wiener Opernball, finden in diesem Winter beispielsweise der Johann Strauß-Ball, der Kaffeesiedlerball, der Bonbonball und der Regenbogenball statt. Weitere Informationen und alle Termine findest du hier:

Ballkalender Österreich