Must-Dos in der kuscheligen Jahreszeit

Kurze Tage, lange Nächte: Mit Herbst und Winter verbindet so manch einen eine wahre Hassliebe. Die Bäume färben ihr Laub leuchtend-bunt – und wir können uns kaum daran sattsehen. Es regnet tagelang ohne Pause – und wir würden am liebsten direkt auswandern. Die Temperaturen fallen – und wir freuen uns auf unseren Kuschelpullover. Der Schnee verwandelt sich in grauen Matsch – und... ihr wisst schon. Doch hier und jetzt wollen wir uns all den schönen Dingen widmen, die die dunklen Jahreszeiten mit sich bringen – denn egal, wie das Wetter auch spielt: Es ist an dir, das Beste daraus zu machen! In diesem Sinne wünschen wir dir viel Freude beim Entdecken und Ausprobieren der folgenden Tipps – unseren Must-Dos für die kuschelige Jahreszeit:

1) Spazieren und Wandern – oder auch: Waldbaden

Während die einen die Couch vorziehen, zieht es die anderen jetzt nach draußen. Kein Wunder – schließlich verwandelt sich die Natur im Herbst und Winter rasant. Egal, ob leuchtendes Herbstlaub oder schneebedeckte Tannen: Wir finden, dass sich jeder Frischluft-Ausflug lohnt. Schnapp dir deine warme Jacke, eine Mütze, Handschuhe und festes Schuhwerk und mach dich auf, deine Heimat zu Fuß zu entdecken. Wer mag, kann einen Ausflug in den Wald auch mit einer Extraportion Entspannung verbinden – zum Beispiel beim Waldbaden. Der aus Japan stammende Trend hat rein gar nichts mit Wasser zu tun. Vielmehr geht es – ohne feste Regeln – darum, mit dem Wald in Einklang zu gelangen, die Sinne zu spüren und die Wahrnehmung schärfen. Wer mag, kann das Ganze auch mit einer kurzen Meditation beginnen. Für alle, die auf der Suche nach mehr Action sind, haben wir hier unsere schönsten Aktiv-Tipps zusammengestellt.

2) Kochen und Genießen – oder auch: Sich selbst verwöhnen

Wer kennt das nicht: Kaum fallen die Temperaturen, wächst unser Appetit auf herzhafte, warme Speisen – oder süße Leckereien. Während das Kochen und gemeinsame Essen im Alltag oftmals viel zu kurz kommt, sind Herbst und Winter die perfekten Jahreszeiten, um diese Leidenschaft wieder- oder neu für sich zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du jeden Sonntag jemanden aus deinem Familien- oder Freundeskreis zum Essen einlädst? Nimm dir Zeit dafür, Rezepte herauszusuchen, erledige den Einkauf zur Abwechslung auf dem Wochenmarkt und genieße schon die Zubereitung des Essens ganz bewusst. Wir sind uns sicher: Dir wird es mindestens doppelt so gut schmecken als sonst! Für alle, die auf der Suche nach Inspiration sind, haben wir hier unsere Lieblingsrezepte für Herzhaftes und Süßes sowie für tolle Drinks zusammengestellt.

3) Kreieren und Gestalten – oder auch: Kreativ werden

Draußen stürmt oder schneit es – und keine zehn Pferde könnten dich vor die Tür bekommen? Gut so! Denn endlich gibt es genug Zeit, um kreativ zu werden. Tausch also die Couch gegen einen Tisch und die Fernbedienung gegen Bastelschere – und leg los! Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um Do it yourself-Projekte geht – und im Internet gibt es für so ziemlich jedes Vorhaben die passende Anleitung. Du möchtest ein Möbelstück selbst bauen oder alte Sektflaschen upcyclen? Du möchtest Kürbisse schnitzen oder dich endlich lernen, wie eigentlich Handlettering funktioniert? Fang einfach an. Wir versprechen dir: Lohnen wird es sich allemal.