Katerstimmung?

Der Kopf dröhnt? Der Magen fühlt sich flau an? Du bist müde – und die Party von gestern steckt dir noch in den Knochen? Dann sind unsere folgenden Anti-Hangover-Tipps jetzt genau das Richtige für dich:

1) Duschen
Klingt selbstverständlich, ist es für die meisten an verkaterten Tagen aber nicht. Dabei bringt eine Dusche den Kreislauf auf Trab und hilft dem Körper, Giftstoffe abzutransportieren. Dazu den Duschstrahl zum Schluss auf Kalt stellen und von den Füßen weiter nach oben wandern lassen. Also, raus aus den Federn!

2) Frühstücken
Auch, wenn von Hunger keine Rede sein kann, kann das richtige Frühstück Wunder bewirken. Wir empfehlen dir, nicht allzu fettig zu essen, sondern stattdessen auf vitaminreiche Kost zu setzen. Ein Vollkorntoast mit Rührei, dazu ein paar Tomatenscheiben – und deine Lebensgeister kehren ganz sicher schneller zurück als gedacht. Süßen Brotaufstrich oder süße Getränke solltest du übrigens vermeiden, da Zucker den Kater meist verschlimmert.

3) Trinken, trinken, trinken
Dein Körper fragt nach Flüssigkeit? Dann achte darauf, nicht irgendetwas zu trinken. Statt zu Cola und Kaffee lieber zu Mineralwasser oder Früchtetee greifen. Wem so flau ist, dass er kein Frühstück herunterbekommt, dem empfehlen wir frischen Ingwertee. Etwa zwei Zentimeter Ingwer in dünne Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser übergießen, etwas ziehen lassen, und langsam trinken. Reagiert dein Körper mit Sodbrennen auf den Alkohol der letzten Nacht, verzichte auch auf Fruchtsäfte, da diese oftmals Säure enthalten.

4) Frische Luft
Nach einer Dusche und einem kleinen Frühstück ist ein Spaziergang die beste Anti-Kater-Kur. Sauerstoff beschleunigt den Alkoholabbau im Körper und sorgt außerdem dafür, dass Kopfschmerzen rascher abklingen.

Damit es nach der nächsten Party gar nicht so weit kommt, gebt auf euren Alkoholkonsum acht. Zudem solltet ihr möglichst wenig durcheinander trinken, nicht zusätzlich rauchen, zwischendurch ausreichend Wasser trinken – und vor dem Schlafengehen noch eine Scheibe Brot o.ä. essen. Wir wünschen viel Freude beim Feiern – ohne böses Erwachen am nächsten Morgen.