Einfacher Osterzopf

Zutaten

für Bitte ganze Zahlen eingeben Personen

  • 175 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Eier
  • Gehobelte Mandeln
  • Hagelzucker

Du denkst, es wäre kompliziert, einen Osterzopf zu backen? Das muss nicht sein. Wir versprechen dir: Mit diesem einfachen Rezept gelingt dir der Klassiker für den Osterbrunch oder das Kaffeetrinken mit der Familie ganz sicher. Und so geht’s:

Für den Hefeteig die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen. Jetzt das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe darauf zerbröseln. Milch-Butter-Gemisch, Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und ein Ei und ein Eiweiß hinzugeben und mit den Knethaken eines Mixers kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann etwa fünf Minuten lang auf höchster Stufe verarbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz mit den Händen durchkneten und in drei gleich große Stücke teilen. Nun formst du jedes Stück zu einem Strang von etwa 40 Zentimeter Länge. Die Teigstränge legst du nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, verbindest sie oben miteinander und flechtest sie anschließend zu einem Zopf. Den Zopf noch einmal zugedeckt gehen lassen, bis er sich wieder sichtbar vergrößert hat. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Nun das Eigelb mit einem Esslöffel Milch verquirlen und den Zopf damit bestreichen. Den Zopf nach Geschmack mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreuen und etwa 30 Minuten backen, bis eine goldbraune Farbe entstanden ist.

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert