Prosecco-Creme mit Himbeerkompott

Zutaten

  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 1,5 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 250 g Frischkäse
  • 200 g Quark (40 %)
  • 200 g frische Himbeeren
  • 350 ml Mionetto Prosecco
  • Minzblätter

Prosecco ist ein Alleskönner! Nicht nur bei vielen unserer Drinks rundet er die Rezepte gut ab. Auch bei diesem fruchtigen Dessert gibt er der Puddingcreme das gewisse Etwas. Wir sind uns sicher: Unsere Mionetto-Prosecco-Creme wird dich im Sturm erobern. Viel Liebe, etwas Geduld und Vorfreude sind die Grundzutaten für deinen himmlischen Nachtisch. Und so zauberst du ihn in vier Dessertgläser hinein:

Als erstes nimmst du dir 40 Gramm Zucker, das Puddingpulver und den Prosecco. In einem Topf erhitzt du die Zutaten zusammen – knapp sieben Minuten lang. Aber: Sei vorsichtig, die Basis deiner Prosecco-Creme darf nicht anfangen zu sprudeln. Jetzt gibst du den Quark und den Frischkäse mit in den Topf und verrührst alles zu einer lockeren Creme. Die verteilst du dann auf deine vier Dessertgläser. Jetzt ist etwas Geduld gefragt: Alle Gläser kommen nun für etwa 40 Minuten in den Kühlschrank.

Ist die Zeit fast rum, kannst du schon mit dem Topping starten: Himbeerkompott. Dafür gibst du fast alle Himbeeren – vier legst du zum Dekorieren deiner Gläser zur Seite – mit dem Vanillezucker und den restlichen 20 Gramm des Zuckers in einen Topf. Sechs Minuten lang lässt du jetzt alles auf niedriger Temperatur einkochen.

Zum Schluss drapierst du den Himbeerkompott auf deine gekühlte Prosecco-Creme und dekorierst jedes Glas noch mit einer einzelnen Himbeere, ein paar Minzblättern. Und jetzt: Augen zu und genießen!

 

 

 

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Datenschutzerklärung wurde nicht akzeptiert