Cuvée

Cuvée

Bei einer ausgewogenen Cuvée gerät der Weinkenner ins Schwärmen. Denn es handelt sich dabei um die Komposition von vielen Weinen verschiedener Lagen, Rebsorten und Jahrgänge für die Grundlage einer hochwertigen Schaumwein-Herstellung. Sie prägt den Charakter und die Harmonie des Schaumweins, der aus ihnen entsteht. Hört sich toll an, oder? Dem Kellermeister sei Dank. Er ist für die Ausgewogenheit der Cuvée zuständig, achtet besonders auf ausgeprägte Säure und sorgt dafür, dass ein Schaumwein über die Jahre immer gleichbleibend schmeckt und der Stil einer Sekt-, Prosecco oder Champagnermarke unverändert zum Ausdruck kommt. Das Zusammenbringen verschiedener Weine zu einer Cuvée nennt man übrigens Assemblage.