Firne

Firne

Schaumweine, die zu lange lagern, bekommen als Folge einen an Sherry erinnernden Alterston – die Firne. Anfangs wird das bei einigen Schaumweinen oft noch als Edelfirne geschätzt, später ist dann nichts mehr zu retten – und es folgt ein unangenehmer Geschmack bis zum „Umkippen“ des Schaumweins. Sekt ist dann zum Beispiel, wie der Fachmann sagt, „hochfarben“ (dunkelbraun und schal). Aber auch bei Prosecco, Cava und Co. kommen Bezeichnungen wie „müde“, „überreif“ oder „unfrisch“ zum Einsatz, wenn es um die Firne geht.