DIE KUNST DER KOMPOSITION

Mit der Auswahl und Zusammenstellung verschiedener Weine bestimmt der Kellermeister maßgeblich die Qualität und den Charakter eines Sektes. Nur sein besonderer Geruchs- und Geschmackssinn kann aus den vielfältigen Rebsorten, Lagen und Jahrgängen die Weine auswählen, die sich in Bukett und Geschmack gegenseitig bereichern.

Solch eine gelungenen Komposition zu finden, ist also eine echte Wissenschaft für sich. Sie wird in der Fachsprache im Übrigen »Cuvée« genannt. Schon bei der Weinauswahl schätzt der Kellermeister also ab, wie sich die Weine bei der anschließenden Entwicklung zum Sekt verhalten werden. Durch die hohe Kunst der optimalen Zusammenstellung sorgt er für den gleichbleibenden Charakter und die unveränderte Qualität einer Sektmarke – unabhängig von den Launen der Natur. Sehr beeindruckend.